galerie Archiv,Die giftigsten Orte der Welt


Bild zu Agbogbloshie, Accra

Friedhof Computer  in Ghana

Dieser Ort in Ghana war einmal ein Paradies, heute ist er einer der weltweit größten Friedhöfe für elektronischen Müll: Agbogbloshie. Im Gespräch erzählt Umweltschützer Mike Anane, wie das Gift die Persönlichkeit von Kindern verändere und dass in letzter Zeit besonders viel Müll aus Deutschland komme.

„Europas Giftmüll sollte in Europa bleiben“

Im Westen ausgedient, in Afrika entsorgt – Tausende Tonnen Elektroschrott werden jährlich illegal nach Ghana exportiert und dort zerlegt. Die Folgen für die Menschen sind verheerend.

Sie waren mal das Maß aller Dinge, schienen unverzichtbar – bis neuere, schnellere Modelle kamen und sie aus den Büros und Arbeitszimmern verdrängten. Hunderttausende aussortierte Computer liegen im Staub von Agbogbloshie, zusammen mit alten Fernsehern und Druckern. In dem Slum am Rande der ghanaischen Hauptstadt Accra liegt die größte Elektromülldeponie des Landes. Auf einem Quadratkilometer Fläche erstrecken sich Berge zertrümmerter Geräte und qualmende Feuerstellen.

Computer haben in Industrieländern im Durchschnitt nur eine Lebensdauer von zwei oder drei Jahren, bevor sie ersetzt werden. Es ist eine Verschwendung von Ressourcen, von der die Menschen auf der Schrottdeponie ein wenig profitieren wollen. Sie gewinnen Rohstoffe aus entsorgten Elektrogeräten und verkaufen sie weiter. Die Menschen riskieren dabei ihre Gesundheit, dennoch ist die Arbeit für viele verlockend. Wie auch in anderen Entwicklungsländern hat sich daraus in Ghana ein eigener Wirtschaftszweig entwickelt. Bis zu 13.000 Tonnen sogenannter e-waste(electronic waste) werden hier jährlich auf der Suche nach Stahl, Kupfer oder Aluminium verarbeitet. Auch Geräte aus Deutschland landen hier.

Adam Latif (21) Agbogbloshie EWaste

Das dürfte eigentlich nicht sein. Denn der Export von Elektroaltgeräten ist hierzulande verboten. DasElektro- und Elektronikgerätegesetz von 2005 fordert die Verbraucher dazu auf, alte oder defekte Geräte kostenlos auf den Recyclinghöfen ihrer Kommunen abzugeben. Von dort aus werden sie fachgerecht entsorgt – auf Kosten der Hersteller.

2006 wurden auf diese Weise 754.000 Tonnen Elektromüll gesammelt. Doch die Gesamtmenge an Elektroschrott liegt deutlich höher. Von den weltweit jährlich 50 Millionen Tonnen Elektroschrott stammen zwischen 1,3 und 1,5 Millionen Tonnen aus Deutschland. „Die genauen Zahlen zu ermitteln ist unglaublich schwer, denn was nicht bei den Recyclinghöfen landet, wird natürlich nicht erfasst“, sagt Joachim Wuttke, der beim Umweltbundesamt der Experte für diese Fragen ist… die Kinder und Jugendlichen auf der Müllhalde ausgesetzt sind. Der zehnjährige Kwaku Prince Yeboah etwa zerlegt Tag für Tag Computermonitore, um an die dünnen Metallhalterungen zu gelangen.

… dass kein Tag vergeht, ohne dass ihm schwindelig ist. Kein Wunder, die Monitore enthalten das Nervengift Blei, sie enthalten Kadmium, das die Lungen angreift und Krebs erregen kann sowie Barium, das unter anderem zu Gehirnschwellungen führt. Dabei sind die Ausbeute des Zehnjährigen meist nur wenige Cent.

Ein großer Teil der alten Geräte landet auf illegalen Schrottplätzen oder bei privaten Sammlern. Da diese keinen elektronischen Abfall nachAfrika oder Asien verschiffen dürfen, deklarieren sie die Geräte als intakte Gebrauchtware – deren Export erlaubt ist. Sie verkaufen den Schrott an Entwicklungsländer weiter und machen damit ein Geschäft.

Vergleichsweise lukrativer ist die Arbeit der Jugendlichen, die mit Feuer die Kupferdrähte freilegen, für die die Metallhändler am meisten zahlen.

18. September 2008, 13:432008-09-18 13:43:00 © Süddeutsche.de

Im Boden der Schrotthalde steckt 100 Mal mehr Blei als an anderen Stellen Accras. Auch die Konzentration weiterer Schwermetalle und Gifte in der verbrannten Erde übersteigt die Grenzwerte um ein Dutzendfaches.

18. September 2008, 13:432008-09-18 13:43:00 © Süddeutsche.de

Einer Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes zufolge importierte Ghana im Jahr 2006 fast 6000 Tonnen elektronische Geräte aus der Bundesrepublik. Wie viele davon wirklich noch zu gebrauchen waren und wie viele gleich vom Ankunftshafen nach Agbogbloshie transportiert wurden, steht nicht in den Statistiken. Wer kann schon überprüfen, ob wirklich alle 200 Computer in einem Container funktionieren? „In der ersten Reihe stehen oftmals Geräte, die tatsächlich verwendet werden können, dahinter kommt nur noch Abfall“, sagt Kristine Koch, die beim Umweltbundesamt zur Entsorgung von Elektrogeräten forscht.

Advertisements

Ein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Asi piensa una mamá

Mamá de 2 viviendo lejos, crianza respetuosa y con empatía

Plantsandbeyond

Plant Based Living and Gardening

MaBeautility

Passie voor beauty, bloggen, lifestyle, dans en make-up

paperlanternsinpapertown

Heart only speaks when mind shut down...😊😊😊💘💘

My little green globe

Lifestyle Blog

Espacio de imágenes y palabras

El arte... Expresión de sensaciones, sentimientos, fantasías, ideas...

Geraldine Maya

Meine Welt

Nina Verocia

Life is whatever you want it to be.

Invisible-No-More

Making the most of your mid life crisis

Living Spot

A whole lot of living in one little spot.

Making Things Work

Tales From a Cabinetmaker's Life

Drexel Study Abroad

Student Blogs

JaneUnChained.com

Videos for the Voiceless

英語達人への道

英語を通した人生革命!

Roaringacres Blog

Raising 3 Screaming Cubs While Restoring 35 Acres of Wilderness

StellaLou Farm

Where we live, work, grow, and love

Simple living...with kids

Easy minimalism for real families

Bee & Basil

A survival guide for the new gardener

Thoughtful Perspectives

Honest, Thoughtful Insights and Perspectives About Life

Jengibre y Canela

A finq1e WordPress.com site

Sweet & Spicy Living

Life is too short, eat dessert first!

Sisters With Good Taste

Sister-run, hybrid healthy eating and foodie blog

just|an|Austrian|blog

travel blog in German and English

The Daily Skep

craft+community

The Hungry Welsh Girl

Powered by Plants

Penne 4 Your Thoughts

Penne Cole's thoughts on food, travel and more

Flower child🌹

whenever I feel I write , whenever I have emotions I can not explain I write: writing is my outlet.

Samantha Steed

England, London South Mission

Englepip's World

Thoughts from photos and photos from thoughts.

blondeghetto.wordpress.com/

A witty blog covering all things feminine

jalesh

Just another WordPress.com site

fivezero

a tiny bit obsessed with nail polish

Coffee fuels my photography!

...photography, food and musings of our travels

MARZIA'S LIFE.

My online diary of moments and memories.

snorrepost

katten en sprookjes en blije beesten tekenen.

Deborah Johnson Nutrition

The healing power of food

River

"He who believes in Me, as the Scripture said, ‘From his innermost being will flow rivers of living water."

Write Another One

My Online Writers Notebook

Courtney Livingston

The Smart Girl's Guide To Surviving Her Twenties

A Dreamer's Tales

Stories for those who Dream

Seefit Personal Training and Functional Diagnostic Nutrition

Functional Diagnostic Nutrition in St. Louis

Dolphin Hug

An open invitation to deep spiritual, emotional and physical healing

Cultivating Conscious Communication

Seeking. Channeling. Sharing.

Karin Rita Gastreich

Fantasy * Dark Fantasy * Romance ... Tales of ordinary women and the extraordinary paths they choose.

%d Bloggern gefällt das: