galerie Archiv,Die giftigsten Orte der Welt


Bild zu Agbogbloshie, Accra

Friedhof Computer  in Ghana

Dieser Ort in Ghana war einmal ein Paradies, heute ist er einer der weltweit größten Friedhöfe für elektronischen Müll: Agbogbloshie. Im Gespräch erzählt Umweltschützer Mike Anane, wie das Gift die Persönlichkeit von Kindern verändere und dass in letzter Zeit besonders viel Müll aus Deutschland komme.

„Europas Giftmüll sollte in Europa bleiben“

Im Westen ausgedient, in Afrika entsorgt – Tausende Tonnen Elektroschrott werden jährlich illegal nach Ghana exportiert und dort zerlegt. Die Folgen für die Menschen sind verheerend.

Sie waren mal das Maß aller Dinge, schienen unverzichtbar – bis neuere, schnellere Modelle kamen und sie aus den Büros und Arbeitszimmern verdrängten. Hunderttausende aussortierte Computer liegen im Staub von Agbogbloshie, zusammen mit alten Fernsehern und Druckern. In dem Slum am Rande der ghanaischen Hauptstadt Accra liegt die größte Elektromülldeponie des Landes. Auf einem Quadratkilometer Fläche erstrecken sich Berge zertrümmerter Geräte und qualmende Feuerstellen.

Computer haben in Industrieländern im Durchschnitt nur eine Lebensdauer von zwei oder drei Jahren, bevor sie ersetzt werden. Es ist eine Verschwendung von Ressourcen, von der die Menschen auf der Schrottdeponie ein wenig profitieren wollen. Sie gewinnen Rohstoffe aus entsorgten Elektrogeräten und verkaufen sie weiter. Die Menschen riskieren dabei ihre Gesundheit, dennoch ist die Arbeit für viele verlockend. Wie auch in anderen Entwicklungsländern hat sich daraus in Ghana ein eigener Wirtschaftszweig entwickelt. Bis zu 13.000 Tonnen sogenannter e-waste(electronic waste) werden hier jährlich auf der Suche nach Stahl, Kupfer oder Aluminium verarbeitet. Auch Geräte aus Deutschland landen hier.

Adam Latif (21) Agbogbloshie EWaste

Das dürfte eigentlich nicht sein. Denn der Export von Elektroaltgeräten ist hierzulande verboten. DasElektro- und Elektronikgerätegesetz von 2005 fordert die Verbraucher dazu auf, alte oder defekte Geräte kostenlos auf den Recyclinghöfen ihrer Kommunen abzugeben. Von dort aus werden sie fachgerecht entsorgt – auf Kosten der Hersteller.

2006 wurden auf diese Weise 754.000 Tonnen Elektromüll gesammelt. Doch die Gesamtmenge an Elektroschrott liegt deutlich höher. Von den weltweit jährlich 50 Millionen Tonnen Elektroschrott stammen zwischen 1,3 und 1,5 Millionen Tonnen aus Deutschland. „Die genauen Zahlen zu ermitteln ist unglaublich schwer, denn was nicht bei den Recyclinghöfen landet, wird natürlich nicht erfasst“, sagt Joachim Wuttke, der beim Umweltbundesamt der Experte für diese Fragen ist… die Kinder und Jugendlichen auf der Müllhalde ausgesetzt sind. Der zehnjährige Kwaku Prince Yeboah etwa zerlegt Tag für Tag Computermonitore, um an die dünnen Metallhalterungen zu gelangen.

… dass kein Tag vergeht, ohne dass ihm schwindelig ist. Kein Wunder, die Monitore enthalten das Nervengift Blei, sie enthalten Kadmium, das die Lungen angreift und Krebs erregen kann sowie Barium, das unter anderem zu Gehirnschwellungen führt. Dabei sind die Ausbeute des Zehnjährigen meist nur wenige Cent.

Ein großer Teil der alten Geräte landet auf illegalen Schrottplätzen oder bei privaten Sammlern. Da diese keinen elektronischen Abfall nachAfrika oder Asien verschiffen dürfen, deklarieren sie die Geräte als intakte Gebrauchtware – deren Export erlaubt ist. Sie verkaufen den Schrott an Entwicklungsländer weiter und machen damit ein Geschäft.

Vergleichsweise lukrativer ist die Arbeit der Jugendlichen, die mit Feuer die Kupferdrähte freilegen, für die die Metallhändler am meisten zahlen.

18. September 2008, 13:432008-09-18 13:43:00 © Süddeutsche.de

Im Boden der Schrotthalde steckt 100 Mal mehr Blei als an anderen Stellen Accras. Auch die Konzentration weiterer Schwermetalle und Gifte in der verbrannten Erde übersteigt die Grenzwerte um ein Dutzendfaches.

18. September 2008, 13:432008-09-18 13:43:00 © Süddeutsche.de

Einer Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes zufolge importierte Ghana im Jahr 2006 fast 6000 Tonnen elektronische Geräte aus der Bundesrepublik. Wie viele davon wirklich noch zu gebrauchen waren und wie viele gleich vom Ankunftshafen nach Agbogbloshie transportiert wurden, steht nicht in den Statistiken. Wer kann schon überprüfen, ob wirklich alle 200 Computer in einem Container funktionieren? „In der ersten Reihe stehen oftmals Geräte, die tatsächlich verwendet werden können, dahinter kommt nur noch Abfall“, sagt Kristine Koch, die beim Umweltbundesamt zur Entsorgung von Elektrogeräten forscht.

Advertisements

Ein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diary of Dennis

Photography, Technology, PC Gaming, Tutorials

ŞEMSİYESİZ KALAN ÇOCUKLAR

Çocuklara uçmaları için kanatlar geri dönebilmeleri için sebepler verin

Cooking is love

Kulinarischer Blog

Circolo16

Laboratorio sociale di Cultura creativa libera

Brain 2 Blog Hub

Blog For Life

High Desert Bakery

A virtual bakery

Gott

ich schreib dir.

Katrin Asmuss Psychologie

Psychologie, Psychotherapie nach HeilPrG, Entspannung, Kreativität, Lernen

La princesa ya se ve

Un blog de sentiminentos y emociones sobre mis inquietudes. La vida en general.

kardiaserena - plus size fashion & lifestyle blog aus österreich

Plus Size Fashion - Beauty - Food - Lifestyle - Travel

Blair

Food Life Coaching

Adele Archer Writes

An author's blog and general musings on weighty issues such as, 'how closely must my breakfast cereal resemble dust before I can open a new packet..?'.

FASHIONEEKA.

Style is a simple way of saying complicated things

When Do I Get The Manual?

A blog about adulting without a notion

Say cheese, Tal

Redefining what I do best

The Year(s) of Living Non-Judgmentally

Here and now, with all of it.

wordsandotherthings.wordpress.com/

she is confidence in shadows.

Here in the Silence

...is where I find my voice.

Aletho News

ΑΛΗΘΩΣ

Ginger Ocean

"She would be half a planet away, floating in a turquoise sea, dancing by moonlight to flamenco guitar"

LAVANYA'S BLOG

Where health meets poetry and blogs...

STROKE(d)

journal

Keya's World

Take a look into my creative mind

sadecegelecek25

Boş sayfalar birer aynadır benim için,kendimden parçalar aksettiğim-Serkan KARABOSTAN

Ed Roxburgh

There are infinite possibilities in the creative process.

whataboutfood.me

Rezepte und Ernährungstipps für einen entspannten Lebensstil

seylerindisi.wordpress.com/

"Üst tarafı edebiyat bu işin."

Roth Poetry

Poetry From the Heart!

Il mondo delle olive da tavola

Curiosità, cultivar e ricette. Tutto quello che c'è da sapere sulle olive, raccontato da Ficacci.

Gypsy Café

The Travelosopher's Home

ボンボーノの最新情報 マレーシア・ペナン日本人美容室

ガーニードライブ近くの美容室からペナン島のお役立ち情報を配信しています

ASipoftheCity

Exploring the complexity of coffee | Reflecting on social issues and faith

Einmal Ausland, immer Ausland

Tips und Tricks zu Praktikum, Studium und Arbeit im Ausland + Ideen für deine Irlandreise.

loveurownlife

I'm Graduate in Entire English Literature,Sponsor of ChampCash,Photographer at Foap & HERE Blogger with Wordpress....

Rainy City Kids

Food, Reviews, Activities, What's on: Manchester for all the family

Chism Heritage Farm

A Stewardship Chronicle

Chaotic Shapes

Art and Lifestyle by Brandon Knoll

tiermenschnatur

Tiermedizin, Tiererziehung & Tierkommunikation

SeidenBlume

Love 💜 Whisper

%d Bloggern gefällt das: