bild Ernährungsweise dem Körper gesundheitsfördernd,


Orthomolekularmedizin

Manche Wahrheiten Sollen nicht gesagt Werden, manche brauchen nicht, manche Müssen es.“ (Wilhelm Busch

Die Gesamte belebte Natur, von den Bakterien über Pflanzen bis zum Menschen, basiert Auf dem Prinzip von Zellen.

Alle Zellen speichern Ihre Erbinformation im same linearen Chemischen-Code, der DNA (Desoxyribonukleinsäure), replizieren Ihre Erbinformation Durch Matrizen Gesteuerte Polymerisation, übertragen Teile ihrer Erbinformation in sterben same Zwischenform (RNA, Ribonukleinsäure), Verwenden Proteine als Katalysatoren, translate RNA Auf die same Weise in Protein, same Grundbausteine und Sindh von Einer Plasmamembran umgeben, sterben sterben Integrität der Zelle aufrecht erhalt, Aber den Austausch von Nähr- und Abfallstoffen mit der Umgebung gewährleistet benutzen sterben. Ein Gen Enthält den Teil der Erbinformation, der zur Synthese Eines Proteine Erforderlich ist (Alberts B, Johnson A, Lewis J, Raff M, Roberts K, Walter P. Molekularbiologie der Zelle, 4. A., Wiley-VCH, Weinheim, 2004 ).

Bildergebnis für Molekularbiologie der Zelle, fotos gesundheit kostenlos

Um this hochkomplexe Arbeit erfüllen zu can, über brauchen sterben 10 Milliarden Zellen Eines Menschen Energie und Rohstoffe aus ihrer Umgebung, Welche wir Durch Atmen, Essen und Trinken Unserem Körper zuführen. Ohne das Substrat- Sauerstoff erlischt das Leben Innerhalb von Minuten, ohne Wasser Innerhalb von Tagen und ohne Essen Innerhalb von monaten.

Sauerstoff und Wasser sind essentiell und in ihrer Zufuhr klar: Wir atmen automatically und versorgen mit mindestens 1,5 Liter Wasser TAGLICH den erwachsenen Körper ausreichend. Komplizierter Verhalt es Sich beim Essen. Es ist uns nicht unmittelbar ersichtlich, ob wir alle notwendigen substanzen in der Richtigen Dosierung zu uns nehmen.

Dosis nicht, wir uns und Verändern! Entwickeln symptome (physiologische, Natürliche Veränderungen im Lauf des Lebens, z. B. hormoneller Kunst oder der Natürliche Alterungsprozess, Sind DAMIT nicht gemeint) Stimmt sterben. Wir werden dicker oder Dünner, gereizt, abgeschlagen, bekommen Schmerzen. Die symptome beeinflussen Sich gegenseitig; Abgeschlagenheit VERSTÄRKT Bewegungsmangel, Bewegungsmangel VERSTÄRKT Gelenkbeschwerden und Gewichtszunahme.

NEBEN den Rohstoffen, sterben wir zum Leben brauchen, nehmen wir zudem Auch Stoffe auf, sterben uns schaden. In Unserer heutigen Welt Gibt es beispielsweise 60000 Kanzerogene. Das sind Stoffe, sterben die molekularbiologischen Abläufe stören und zu Krebs Führen Können, Wenn Die zellulären Reparaturmechanismen versagen. Daneben Müssen wir uns gegen unzählige andere Schadstoffe in Unserer industrialisierten Umwelt Wehren. Außer nützlichen Bakterien (z. B. in der Darmflora) Gibt es zahlreiche, sterben uns krank machen Können, so Auch Viren und Parasiten. Daruber Hinaus existieren viele chemisch definierte Stoffe, zu Denen Auch Pharmazeutika gehören, mit Derens schädlichen Nebenwirkungen Sich sterben Molekularbiologie Unserer Zellen auseinandersetzen Durcheinander.

Bildergebnis für Fotos gesundheit kostenlos

Vielfach Wird immer noch postuliert, Dass wir bei Einer Gesunden Ernährungsweise DM Körper alles zuführen, war er braucht. If Dem so wäre, müssten viel mehr Menschen bis zum Lebensende vor Gesundheit nur so strotzen. Dass DM nicht so ist, erleben wir Täglich an uns Selbst und in Unserer Umgebung. Zum EINEN can (oder wollen?) Wir uns nicht immer optimal gesund ernähren und zum Anderen Werden Auch diejenigen krank, sterben Šich An eine ausgewogene oder Abwechslungsreiche Ernährung und Eine gesunde Lebensweise halten. Um gesund zu bleiben, Müssen wir auch sicherlich mehr tun, als sterben Richtigen Nahrungsmittel aus dem Supermarktregal zu nehmen.

En vogue Angebote sind nicht so ganz lebensnahe Empfehlungen, Wie fünfmal Täglich Obst zu essen. Wegen der Glukosebelastung ist das einerseits schlecht für Diabetiker, andererseits in der Gastronomie noch nicht angekommen, in machbar Geriatrie nicht der und für Berufstätige schwer umsetzbar. Zwar zeigten Studien ein etwas geringeres Auftreten von Krebs unter den Reichlich Obst Essenden (war auf minimale Mehraufnahme ein Polyphenolen und Vitamin C zurückzuführen sein dürfte sterben), aber immer noch viel zu viel. Reichlich Obst und vor Allem Gemüse zu essen im Verhaltnis zu Fleisch und Zucker, ist auf jeden Fall gesundheitsfördernd, verhindert Krebs und andere Krankheiten Aber sicherlich nicht.

Müßig zu erwähnen, that Ernährungsempfehlungen auf Studien ein Gesunden und jungen Probanden beruhen. Bedeutsamer Waren mehr Erkenntnisse über den Bedarf bei Alten, Kranken, Multimorbiden und Menschen unter jahrzehntelangen Dauermedikationen verschiedenster Art.

Bildergebnis für Fotos gesundheit kostenlos

Wir sollten Unserem Körper so viel Energie zuführen, Wie er benötigt, und auch so viele Rohstoffe, Wie er braucht. Das Problem ist, Dass wir heutzutage mit Unserer Ernährungsweise unsere speziellen Körpern zu viel Energie und zu wenig Rohstoffe zur verfügung stellen.

Am Rande Erwähnt sei that natürlich Körperliche (und geistige) Bewegung nicht minder wichtig ist als Ernährung sterben. Sich Täglich 15 bis 30 Minuten ordentlich zu Bewegen, auch, egal wie, ins Schwitzen zu kommen, means for the Gesundheit mehr als man glauben Möchte. Beispielsweise fänd Mann unter der Einnahme von TAGLICH 200 ug Selen 60% less Dickdarmkrebse etwa. Eine Ähnliche Reduktion beobachtete Mann Aber Auch bei lediglich Täglich Einer Halben Stunde Intensiver Bewegung. Eine Studie mit Selen und halbstündiger Bewegung steht noch aus.

Quelle: Dr. med. BG Welker

Advertisements